Werte und bewusstes Sein

1. Woran glaube ich? Was möchte ich wirklich?
2. Das Leben selbst gestalten & Das Gute wertschätzen
3. Gegenwärtigkeit: Sinne & Wahrnehmung verfeinern
4. Bewusstsein & Unterbewusstsein verknüpfen (lernen)
5. Die Intuition enwickeln & auf die innere Stimme hören

Dass sich das Leben immer nur im gegenwärtigen Moment ereignet, wissen Viele – doch so präsent zu sein, dass man die eigenen Sinne für eine feine Wahrnehmung bewusst einsetzt, erfordert stetiges Üben von Achtsamkeit und das Gewahrsein innerer und äußerer Stille.

So wird der Mensch wahrhaftig der Herr der eigenen Gedanken,Gefühle und Handlungen.
 
Viele Menschen finden Halt in einem festen Glauben und möchten diesem Glauben gemäß authentisch leben und sich psychospirituell weiterentwickeln.