SEMINARE UND TREFFEN

> TAGESSEMINARE "Kleine Auszeit"

1. „TAG DER ACTSAMKEIT & MEDITATION“
2. „NATURZEIT“ - ein ganzer Tag in der Natur...
3. „DÄMMERUNGSSEMINAR“ für „Lerchen“ und „Nachteulen“...

> MEHRTÄGIGE SEMINARE "Große Auszeit"

1. „SelbstBewusstSein“
2. „LIEBE - GLÜCK -SINN"“
3. „MUTTER - FRAU - MENSCH SEIN“

> REGELMÄßIGE TREFFEN FÜR GEMEINSAME PRAXIS & AUSTAUSCH

1. AUSTAUSCH - MEDIATATION - ACHTSAMKEITSPRAXIS 
2. „ErfahrungsTreffen“ für Menschen, die schon länger auf dem Weg sind & „STILLER ABEND“ (nach Eckhart Tolle) für alle
3. „VOLLMONDSPAZIERGÄNGE“ mit Tiefgang

 


∞ TAGESSEMINARE  "Kleine Auszeit" im Detail:

1. „TAG DER ACHTSAMKEIT & MEDITATION“
(Im Botanischen Garten Wuppertal oder in Ronsdorf)

Der „Tag der Achtsamkeit“ findet mehrmals jährlich (drinnen & draußen) statt.

Ein Seminar an einem Samstag zwischen 10.30 und 15.30 Uhr, um Möglichkeiten zur praktischen Anwendung hilfreicher Übungen im Rahmen einer kleinen Gruppe zu nutzen. So ist es möglich, eine Auszeit vom oft turbulenten Alltag (in dem es für die Meisten doch etwas schwieriger ist, Gewohnheiten mittels regelmäßigen Praktizierens zu verändern) zu nehmen.


2. „NATURZEIT“ - ein ganzer Tag in der Natur...

Ein sanft geführter, sehr achtsamer - also sehr bewusster - Tag zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang mit bewusstem Schweigen, Wahrnehmungsgübungen, innerer Einkehr und – sofern erwünscht – Teil-Fasten und kreativem Ausdruck.

Dieser Tag ist für jene Menschen gedacht:
die das Gefühl haben, zu wenig Zeit und Raum für sich selbst zu haben,
die Antwort auf eine Frage erhalten bzw. eine Entscheidung treffen möchten,
die sich selbst als zu schnell, gestresst oder gar ausgebrannt fühlen oder
die sich einfach nur einmal einen Tag in der Stille und Schönheit der Natur schenken möchten.


3. „DÄMMERUNGSSEMINAR“ für „Lerchen“ und „Nachteulen“...
(in Wuppertal-Ronsdorf)

Einige sehr bewusst erlebte Stunden in der Zeit zwischen Hell & Dunkel (beginnt eine Stunde vor Sonnenuntergang) bzw. zwischen Nacht & Tag (beginnt eine Stunde vor Sonnenaufgang).

Diese bewusste Erfahrung der Dämmerung, in der nur wenige, leise Worte nötig, jedoch einige Übungen (u.a. Atem- und Konzentrationsübungen, Yoga, Fünf Tibeter...) sehr hilfreich und/oder heilsam sind, ermöglichen auf einfache Weise, eine „Zwischenbilanz“ zu ziehen.



∞ MEHRTÄGIGE SEMINARE Große Auszeit im Detail:
Bitte fordern Sie weitere Informationen per Email an.  



∞ REGELMÄßIGE TREFFEN im Detail:

1. Treffen & Achtsamkeitsspaziergänge im Botanischen Garten zwischen April und Oktober (2 x monatlich)
→ siehe offizielles Programm der Stadt Wuppertal_Botanischer Garten:
www.botanischer-garten-wuppertal.de/veranstaltungen


Dieses Treffen soll einer Zeit der Langsamkeit (Verlangsamung...), der Achtsamkeit & der inneren Einkehr gewidmet sein;  ist also eine Zeit zur Verfeinerung der Sinne & der Wahrnehmung.
Bei diesem Achtsamkeitsspaziergang mit kurzem Vortrag sowie Atem-, Entspannungs- und Wahrnehmungs-Übungen wird die Natur und dann auch die eigene Befindlichkeit besonders intensiv wahrgenommen und alles, was Ist, auf eine ganz feine und wertschätzende Weise beobachtet...
Der Spaziergang erfolgt auf Spendenbasis. Eine Anmeldung ist (außer Ferien und im Oktober) nicht erforderlich, jedoch sind telefonische Anfragen willkommen.


2. AUSTAUSCH - MEDIATATION - ACHTSAMKEITSPRAXIS 
„ErfahrungsTreffen“ für Menschen, die schon länger auf dem Weg sind & „STILLER ABEND“ (nach Eckhart Tolle) für alle
→ am 2. Mittwoch des Monats (bitte telefonische Anmeldung bei Interesse vor der ersten Teilnahme)

3. „VOLLMONDSPAZIERGÄNGE“ mit Tiefgang

→ wetterabhängig, daher bitte Kontakt aufnehmen

Diese Treffen vertiefen die eigene Entspannung und schenken Raum für ein besonderes Wohlgefühl unter Gleichgesinnten, für Meditation, Praxis, Stille, Inspiration, Erkenntnis, Antworten...
Die Gestaltung des Abends richtet sich nach den Menschen, die kommen und deren aktuellen Themen bzw. Fragen. Dabei geht es immer – und dies ist der rote Faden - um Achtsamkeit und Gegenwärtigkeit – im Gespräch und auch im Schweigen...

Ein Wertschätzungsbeitrag (10€ je Abend) bzw. eine Spende (Botanischer Garten) ist herzlich willkommen.