„GESUND AN KÖRPER, GEIST UND SEELE WERDEN, SEIN UND BLEIBEN“

Dieses THEMA darf zum Lebens-MOTTO werden!
Das gelingt über die Anerkenntnis, wie immens viel jeder Mensch für die eigene Gesundheit tun kann - natürlich ist Vorbeugung leichter als heilen!

Dazu bedarf es einer klaren ENTSCHEIDUNG für einen eigenen Weg (Erkenntnis & Ausrichtung) und ein bewusstes Praktizieren des für sich selbst Erforderlichen – manchmal mit Hilfe eines gezielten Tranings.

SO wird aus einem Thema eine LEBENSEINSTELLUNG!

Wichtig ist, zu respektieren, dass jeder Mensch eine eigene Vorstellung über Gesundheit hat, und dass das Maß an Gesundheit sehr individuell ist. So ist es zum Beispiel auch möglich, mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung zu leben und sich dennoch in Teilbereichen gesund zu fühlen. Auch die Wertschätzung von Gesundheit bedarf Aufmerksamkeit...


7 HILFREICHE LEITSÄTZE

1. Die Verbindung von Körper, Geist und Seele...
Gesundheit und Heilung an Körper, Geist und Seele korreliert auch mit dem Maß an SelbstBewusstSein, SelbstWertschätzung & SelbstVerantwortung.

2. Der Wert der Vorbeugung
Lieber vorbeugend agieren KÖNNEN, als auf Symptome re-agieren MÜSSEN.

3. Die Anerkenntnis der Selbstheilungskraft gehört zum Weg
Es ist leichter, SelbstHeilungsBewusstSein im GESUNDEN Zustand zu verinnerlichen & die SelbstHeilungsKräfte lieber in leichten Fällen zu aktivieren, um sie zu erleben, zu verinnerlichen und zu entwickeln.

4. Sich selbst wertschätzend beachten und spüren, lohnt sich.
SelbstErkenntnis, eine feine Wahrnehmung, eine entwickelte Intuition
sowie bewusstes, positives, prozess- und lösungsorientiertes Denken
SIND das beste Prophylaktikum und die Grundlage einer wahren Heilung.

5. Die Ursache(n) und deren Folgen wollen beachtet sein
Der Weg von HeilWerden und HeilSein beinhaltet auch die Beachtung der Causa (Ursache) sowie die neutrale Beobachtung der Geist- & Gemütssymptomatik in erforderlichem Maße, da die körperliche Symptomatik nur einen kleinen Teil des ganzen Systems reflektiert.


6. Alles Unterdrückte drängt wieder & wieder nach oben
Die Unterdrückung von Symptomen jeder Art, sowie auch von körperlichem, mentalem und seelischem Schmerz vermindert sehr häufig die Wirksamkeit prophylaktischer Maßnahmen und verhindert bzw. verlangsamt wahre und dauerhafte Heilung.

7. Der Weg der Heilung
Der Heilungsweg verläuft „VON INNEN NACH AUßEN“ & „VON UNTEN NACH OBEN“ und oft in umgekehrter Reihenfolge. Heilung benötigt auch Zeit – insbesondere bei länger andauernden bzw. chronischen Symptomen.




weitere News

Zurück